Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik ist eine Pädagogische Hochschule nach HFKG und als erste Pädagogische Hochschule seit 2017 eidgenössisch akkreditiert. An dieser Hochschule habe ich 2013 meinen Masterstudiengang "Schulische Heilpädagogik" mit dem Schwerpunkt "Lernen" abgeschlossen.
Seither durfte ich immer wieder Workshops zum Thema "Bewegtes Lernen in der Mathematik" leiten.

 

Workshopverantwortliche: Barbara Zutter


Seit über 180 Jahren nutzt die Pelikan AG ihr Wissen und ihre Erfahrung in Schreiben und Malen. Generationen sind mit der Marke gross geworden.  Auch in der Entwicklung ist Pelikan Vorreiter. In Zusammenarbeit mit Lehrern und Wissenschaftlern entstehen Schulprodukte, die die motorische Entwicklung und Schreibpräzision des Kindes von Anfang an fördern. Es freut mich für Pelikan Schweiz als Pädagogischer Berater tätig zu sein.

 


Die Webseite www.familienleben.ch ist das führende digitale Familienportal der Schweiz. Sie bietet familienrelevante Themen und sieht sich als Plattform für moderne Familien und ihre Bedürfnisse. Auf familienleben.ch geht es um ein Leben zwischen Individualität und Gemeinschaft, Kindern und Karriere, Konsum und Verzicht. Sie stellen nicht das Kind alleine in den Mittelpunkt, sondern das gesamte Umfeld oder wie sie es nennen "Netzwerk". Das Motto "Niemand weiss soviel über die Familie, wie die Familie selbst" wird gelebt. Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit dieser spannenden Seite. --> Autorenprofil

 

Veröffentlichte Texte mit Link:

- So finden Sie die richtige Lernmethode für Ihr Kind

- Warum Kinder in der Schule nicht still sitzen sollte

- Ufzgi, Lernen und Hobbys: So hat alles Platz im Alltag - ohne Stress

- Weil wir alle das Beste wollen fürs Kind: Ziele setzen in der Erziehung

- Vorwissen aktivieren: So einfach und effektiv lernt Ihr Kind besser

- Wenn aus fördern fordern wird: So holen Sie das Beste aus Ihrem Kind heraus
- Keine Noten für Schüler? Wie ein Bewertungssystem Schule macht

- Chancengleichheit: Warum in der Bildung Unterschiede existieren

- Wer liest, lebt besser: So wird aus Ihrem Kind eine Leseratte
- Weniger «Müllzeit», mehr Lebensqualität: So motivieren Sie sich selber
- «Hauptsache gesund!»: Ausgrenzung beginnt schon vor der Geburt

 

Interview:

Wenn das Kinderzimmer zum Schulzimmer wird: Tipp vom Lerncoach
Die neue Normalität: Wie Corona den Schulunterricht verändert hat
Vaterschaftsurlaub: Gibt es eine optimale Lösung für die Zeit nach der Geburt?

 



FamilienSPICK ist das meistgelesene Magazin seiner Art in der Schweiz und erscheint sechs Mal pro Jahr. Die Publikation legt Wert auf Vielfalt und Tiefe, ohne belehrend zu sein. Denn Eltern zu sein, ist schon anspruchsvoll genug. Angesprochen und beleuchtet werden Fragen rund um Schule und Erziehung, Gesundheit und Ernährung, Sport, Freizeit und Kultur. Experten kommen ebenso zu Wort wie Familien, die von ihren Erfahrungen berichten. Mit einem bunten Mix aus wissenswerten Informationen, praxisnahen Tipps und spannenden Reportagen ist der FamilienSPICK die perfekte Lektüre für Eltern, die ihre Freizeit mit ihren Kindern aktiv gestalten wollen.

Ich freue mich über die Kooperation mit diesem tollen Magazin und auf meine "Kolumne Berger".

 

In diesen Ausgaben befinden sich Artikel von mir:

Februar 2019: Fördern und Fordern

Dezember 2019: Dauerthema Hausaufgaben
Februar 2020: Deshalb ist Bewegung beim Lernen so hilfreich
April 2020: Was ist uns wirklich wichtig?
Juni 2020: Stress keine Chance geben - Planung als Stressprävention

August 2020: Brauchen wir Noten?
Oktober 2020: Lesen - Der Schlüssel zur Welt

 

Die Links über swissfamily.ch:

- Dauerthema Hausaufgaben

- Deshalb ist Bewegung beim Lernen so hilfreich

- Stress keine Chance geben - Planung als Stressprävention

- Lesen - Der Schlüssel zur Welt


Schools of Trust hat sich zum Ziel gesetzt die Bildungslandschaft nachhaltig zu verändern. Ihr Ziel ist es Schulen aufzubauen, auf die Kinder gerne gehen, da sie überzeugt sind, dass Kinder am besten lernen, wenn sie Vertrauen spüren. Wenn sie sich frei fühlen. Und wenn sie selbst entscheiden können, was und wie sie lernen. Schools of Trust möchte zudem Menschen die Augen für die Vielfalt des Bildungssystems öffnen. Es ist eine Bewegung aus Menschen, denen das gleiche Thema auf dem Herzen liegt: eine Schule, die Kindern eine glückliche und erfüllte Schulzeit bietet, sie auf die Herausforderungen der Gesellschaft und auf das Leben von Morgen vorbereitet. Ich freue mich über die Partnerschaft mit dieser tollen Bewegung.

 

Veröffentlichte Texte mit Link:

Bewegtes Lernen

Ziele in der Erziehung